Wort zum Sonntag vom 14.05.2021

Hier stehe ich …

Endlich ist es warm genug um ein Eis zu essen und wenn ich in meiner Heimatstadt Worms bin, kann ich einfach nicht an der besten Eisdiele vorbei gehen. Während ich an der neuesten Kreation, dem Luther-Eis schlecke (nur mit Zutaten, die es schon zu Zeiten Luthers gegeben hat) wird mir bewusst, dass dieses Jahr für die Stadt Worms und alle Protestanten eine besondere Bedeutung hat. Genau am 17. und 18. April vor 500 Jahren musste sich Martin Luther vor dem Reichstag und dem deutschen Kaiser verantworten. Er wurde aufgefordert sich von allen seinen Schriften und Theorien zu distanzieren. Wir wissen alle wie es weiterging, Luther widerrief nicht, er folgte seinem Gewissen und auch wenn sein Ausspruch: “ Hier stehe ich, ich kann nicht anders, Gott helfe mir, Amen“ vielleicht nie wörtlich gesagt wurde, ging er in die Geschichte ein. Kaiser Karl verhängte die Reichsacht über ihn, das bedeutete, dass Luther auf den Schutz verschiedener Landesherren angewiesen war um sicher auf die Wartburg zu kommen und nicht an Rom ausgeliefert zu werden. Die Reformation nahm ihren Lauf.

Ein ganzes Jahr lang feiert nun die Stadt Worms zusammen mit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau die Widerrufsverweigung Martin Luthers von 1521.

Mein bisheriges Highlight war die Multimedia-Inszenierung „Der Luther-Moment“. Hier wird die Nacht vom 17. auf den 18. April 1521 nachgestellt, in der Luther in seiner Wormser Unterkunft darüber nachdenkt, ob er am nächsten Tag sich von seinen bisherigen Schriften und Aussagen distanzieren soll. Die Schauspieler und Musiker agieren neben der Dreifaltigkeitskirche und der Hintergrund wurde im Dunkel der Nacht auf die Kirchenwand projiziert. Angeregt über Luthers Grübeln über den Zwiespalt von Gewissen und Mut fragt sich auch der Zuschauer: Wo stehe ich zu meiner Meinung, auch wenn sie unbequem ist. Auch wenn ich damit anecke. Tue ich immer das, was mein Gewissen mir vorgibt? Wo gab oder gibt es „den Luther-Moment“ in meinem Leben? Diese tolle Inszenierung kann man sich in der ARD Mediathek („Der Luther-Moment“) noch bis zum April 2022 anschauen.

Alle Veranstaltungen rund um das Luther Jubiläum findet man auf der im Internet unter www.luther-worms.de.

Und wenn Sie persönlich in Worms auf den Spuren Martin Luthers wandeln wollen, planen Sie unbedingt einen Stopp an der Eisdiele am Marktplatz ein. Neben der Luther-Eis Kreation können weitere 40 köstliche Eissorten probiert werden.

Edda Syborg, Evangelische Kirchengemeinde Hochheim