Rückblick Ökumenischer Pfingstgottesdienst

Der diesjährige ökumenische Pfingstgottesdienst beschäftigte sich mit dem Thema „Aufbruch“. Pfarrerin Mirjam Ambrozic bereitete ein Anspiel vor, in dem es um einen Aufbruch / Wanderung ging, zunächst ohne festgelegtes Ziel.

Es ging um Offenheit im Gegensatz zu Begrenztheit und Verschlossenheit, um Vertrauen im Gegensatz zu Misstrauen und Missgunst, …

Das Anspiel wurde durch Symbole visualisiert: Wanderschuhe, Rucksack, Kompass, Wörterbuch, Keil, Maske, Schlüsselbund …

Musikalisch unterstützte CoN-Takt unter Leitung von Uwe Odilge, der neugeistliches Liedgut passend zum Thema ausgewählt hatte.

Aufgrund des Regens an dem Morgen, wurde der Gottesdienst in die Kirche verlegt. Es gab sehr viel positives Feedback zu dem Gottesdienst, der von allen Altersgruppen gut besucht war.


Im Anschluss gab es bei Sonnenschein ein Gläschen Wein auf dem Kirchhof, so dass viele noch ein Weilchen geblieben sind und im Gespräch miteinander waren.

Ökumenische Gottesdienste

Die evangelische Kirchengemeinde und die katholische Pfarrgemeinde feiern regelmäßig ökumenische Gottesdienste:

Hinzu kommen: Schulgottesdienste, Jahrgangsgottesdienste und ökumenische Andachten im Seniorenzentrum zu Erntedank und als Gedenkfeier für die dort Verstorbenen.